Purple Voices - Haus der Stimme

Singen für Körper, Geist und Seele

„Singen lernen wie die Stars“ - Pop-Gesangsunterricht für Jugendliche

SINGEN FÜR KÖRPER UND SEELE

Singen ist weit mehr als nur Töne produzieren. Singen ist vor allem Spaß, Freude, aus sich herausgehen... Singen ist die beste Therapie! In unseren Schul-Projekttagen, ein Konzept, das speziell auf Jugendliche abgestimmt ist, passieren unbewusst viele Dinge die gerade Heranwachsende besonders brauchen. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Beim Singen wird der ganze Körper aktiviert. Gerade in der Pubertät haben viele Jugendliche ein verändertes Körperbewusstsein.

Mit gezielten Übungen, gelingt es den Körper wieder in Harmonie zu bringen und sich selbst wahrzunehmen. Nicht selten ziehen sich Jugendliche in der Pubertät zurück in ihre eigene Welt. Indem sie ihre Lieblingssongs singen, finden sie unbewusst Zugang zu ihren eigenen Gefühlen und können diese durch die Musik ausdrücken. Wie oft passiert es, dass wir einen Song hören und das Gefühl haben, dieser Song wurde genau für mich geschrieben – genauso geht es mir gerade...

Die Atmung spielt eine wesentliche Rolle für alle Prozesse in unserem Körper. Viele von uns haben verlernt richtig zu atmen. Wir „halten fest“ ...atmen nicht durch... der Alltagsstress hinterlässt bereits bei den Jüngsten Spuren. Durch richtiges Atmen verändert sich unsere ganze Körperhaltung. Eine aufrechte Haltung, tiefes Bauchatmen und viele andere Prozesse die im Gesangsunterricht gefördert werden sind Basis eines gesunden Lebens. Dies sind nur einige der positiven Aspekte des Gesangsunterrichtes.

In den Schul-Workshops arbeiten wir in Gruppen. Wir arbeiten an der Stimme und lehren eine Gesangstechnik, die es unseren Schülern ermöglicht, auf gesunde Art und Weise genreübergreifend (Rock-Pop-Musical) zu singen. Begleitend machen wir Rhythmik-Training in Form von diversen Warm-ups. 

Atemübungen und Gesangsübungen finden genauso ihren Platz, wie das Singen des Lieblingssongs.

Ziel der Klassen-Workshops ist auch die Teambildung.

Wir erarbeiten gemeinsam einen ausgewählten Song. Das kann komplett a capella sein oder es werden Instrumente eingebaut. Dabei achten wir darauf, dass jeder innerhalb der Klasse „seine Rolle“ im Song bekommt. D.h. die einen werden Hauptstimme singen, die anderen machen Chorstimmen oder klatschen den Rhythmus oder tanzen dazu... der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Am Ende lernen die Jugendlichen was möglich ist, wenn jeder seine Stärke für ein harmonisches Gemeinschafts-Ergebnis einsetzt. Wir stellen uns auf jede Gruppe und jeden einzelnen ein und so läuft jeder Workshop anders und individuell ab.

Doch eines bleibt immer gleich - Die strahlenden Gesichter am Ende des Workshops!!!